Limericks

1. Die Dichterei wurde Therapie für mich,
denn mit und in Ihr verarbeite ich,
Dinge die schön sind und auch die die mich quälen,
ich kann stets die Reimform wählen.
Ganz egal ob für andere lächerlich !

2.

Ich habe nie und werde es nur selten bereuen,

so manche Menschen durfte ich damit schon erfreuen.

Geschmäcker sind ja bekanntlich sehr verschieden

doch Fakt ist, manche Geister, hab ich damit vertrieben.

Mein eigener Geist lässt stets damit zerstreuen !

3.

In dieser wahrlich sehr gestörten Welt,

ist unter anderem das Dichten, das mich aufrecht hält.

Wenn andere es prima finden um so toller,

dann bekommen wir nicht ganz so schnell den Lebenskoller.

Jeden Tag jemand in ein Frustrationsloch fällt !

4.

Wahnsinnige Politiker überall,

wann und wo tut es zuerst den Knall ?

Menschenrechte mit Füßen getreten,

die Masse kann derweil nur noch beten…

…Sie kommen alsbald von selbst zu Fall !

5.

Wir sollten alle keine Opfer sein,

doch sehen im Leben immer wieder ein,

so viel das sich nicht beeinflussen lässt,

einiges das uns in die Enge presst.

Doch verantwortlich sind wir trotzdem allein!

6.

Wir haben stets und immer die Wahl,

trotz vermeintlicher Furcht und empfundener Qual.

Die Wahrnehmung ist wichtig,

dann wird vieles richtig.

Denn da Leben schmeckt tatsächlich gar nicht Schal !

7.

Familie ist das O und A,

vor allen Dingen aber sicher die Mama,

denn aus und in ihr entsteht das Leben,

würde immer ihr eigenes für Ihr Kind geben.

Aber auch seinen Beitrag … leistet der Papa !

MV Herbst 2014

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.