Wolkenphantasie…

Wenn ich die Welt phasenweise nicht mehr verstehe,
ich gerne nach oben zu den Wolken sehe.
Eine fremde Welt, so mystisch und fern,
ganz weit dort oben wär ich dann gern…

Baute mir meine eigene „luftige Welt“,
um die wäre es sicher besser bestellt,
als um den Planeten, den die Menschheit malträtiert
und auf dem wegen Ihm…Hass, Neid und Gier regieret.

Über den Wolken, das wusste schon lange Reinhard Mey,
ist es mit all den hässlichen Eigenschaften, ganz schnell, vorbei.
Also kann ich so schön träumen, beim Blick nach oben,
dort wäre der Irrsinn der Welt, kurzzeitig, aufgehoben.

So können aus Wolken die tollsten Phantasien entstehen,
die sich im Wind, wie durch Geisterhand zeitnah verwehen !

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.