Dystopie …?

Angst und Sorgen,
vor allem um Morgen,
aktuell …immer noch …besten versorgt,
doch alles fühlt sich irgendwie an …wie geborgt ?

Nichts mehr wirklich …greifbar,
so vieles zusehends… reizbar,
uneigennützige Werte die zählen,
Chaos im kommen, Perspektiven die fehlen ?

Klarheit nirgendwo zu finden,
Sicherheiten schwinden,
Verunsicherung hat Hochsaison,
Stimmung kippt …Richtung Aggression ?

Viele Prozesse kaum mehr aufzuhalten,
weil sich Gesellschaften, immer mehr spalten,
immer mehr gegen- anstatt miteinander, als Lebensziel,
alles für Einen aber bestenfalls viel ?

So viele Fragen so unbeantwortet wie nie,
alles fühlt sich an wie …in einer Dystopie. 
Gefühlter Maßen am Abgrund entlang,
wird das Leben intensiver, entfesselter Drang ?

Am Ende der „Verdichtung“ aber trotz allem eine Moral,
wir sind immer noch hauptsächlich selbst die Ursache der Qual
und haben final,
immer noch selbst die Wahl…

…mitwirken, gestalten und ausprobieren
oder…
…aufgeben, abreißen und von innen kollabieren !

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.