A bis Z…!

Jetzt ist es geschehen, ich bin zugestiegen,
wäre keine Sekunde länger in dieser (Gedanken)Welt geblieben,
man hat mich sukzessive aufgerieben
und mich somit fortgetrieben…!

Fort aus dieser realen Welt,
um es zunehmend fraglich bestellt.
Also habe ich mir diese Auszeit erbeten 
und bin in meine poetische Welt eingetreten.

Hier bin ich der Herr und bestimme die Zeilen,
kann Sie kritisch oder konstruktiv verfeilen,
aufarbeiten, hinterfragen, und ins Lächerliche ziehen
und erfolgreich vor der Welt (oder mir selbst?) entfliehen.

Von A wie „ausreichend“ bis Z wie „Zuviel“,
dichte ich derzeit ohne Mass und Ziel,
genieße die Zeit mit meinen wirren Gedanken,
denn die Sätze zu formen öffnet jegliche Schranken…

Die mich sonst dauerhaft belasten würden,
doch dank der Poesie nehm ich fast alle Hürden,
wenn sicherlich auch nur zeitlich limitierter Natur,
ist Sie für mich Therapie, Medizin und Kur…pur.

Wenn ich dies auf speziellen Kanälen teilen kann
und spreche damit evtl. die eine und den anderen an,
ist dies ein wunderbarer Zusatz-Effekt,
mit addiertem Wunsch-Aspekt !

Genießt Eure Woche:

-und praktiziert bewusst jene Sachen,die Euch erwiesen Maßen…Freude machen!

-und umgebt Euch genussvoll mit jenen Dingen,
die Euch in den gewünschten Energiepegel schwingen !

-und habt Freude und Spaß mit jenen Dingen,
die Euer Herz und Eure Seele zum Singen bringen !

…tbc…

Es gibt so viele Möglichkeiten um glücklich zu sein
und wir selbst wirken am Intensivsten darauf ein !

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.