Drehbuch, Einfluss und Wirkung…!

Manche sind Leichtere, andere sehr Schwere, 
am Ende aber allesamt wichtige Charaktere, 
die wir, im Laufe unseres Lebens, spielen 
und die, in Summe, auf unser Ende zielen…!

Denn ganz zuletzt ein Spiel,…ist das Leben, sehr wohl,
und jeder hat auf das Eigene, sein spezielles Monopol, 
denn sind wir im Verlauf auch oft fremd bestimmt,
ist jede(r) Einzelne der/diejenige, der/die den meisten Einfluss nimmt.

In Summe sind wir die Schmiede vom ureigenen Glück
und bekommen im Laufe unseres Leben all die Dinge zurück,
die wir unserer Umwelt, bewusst und unbewusst, angedeihen lassen
um somit, direkt und indirekt, unser eigenes Drehbuch zu verfassen.

Und wenn uns auch das ein oder andere Paradigma im Wege steht,
glaube ich trotz allem, grundsätzlich, an Authentizität.
Nun poppen ganz sicher ein paar Fragen auf: 
„Wie soll man authentisch spielen im Lebensverlauf?“

„Sprechen wir hier nicht von einem Paradoxon ?“
„Generiere ich hier nicht ausschließlich negativen Lohn ?“
.
.
.
.
.
.
.
.
Evtl. Werte leben, konkret: fordern und geben 
Grundsätzlich aber eher nach einem WIR zu streben.

Könnte die Antwort tatsächlich so simpel sein?
Probieren wir es aus, lassen wir uns darauf ein?!

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.