Krehabilitation oder …von Facegramern und Instabookern

So viel tolles, wirklich schönes,
doch auch trauriges und sehr kühnes.
Frech, frivoles zum komplett ablachen,
Beschreibungen von Personen,
Gefühlen und Sachen …!

Vorgetragen, bildhaft benetzt,
auf differente Arten in Szene gesetzt.
Meist aus eigenem Kopf und immer von Herzen,
mit Elan entstanden oder aus tiefsten Schmerzen…

Ganz egal …für Verfasser und Leser ein Fest,
weil es die eigenen Themen besser verarbeiten lässt.
Danke Euch für den Austausch und all die Anregungen,
sie halten Herz und Kopf in diversesten Bewegungen.

Ich liebe diese geistigen, ausgefallenen Rehabilitationsmassnahmen,
mit emotionalen Wechselbädern,
den feinsten,
die mir seit langen unterkamen.
Danke !

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.