Schattengesicht vor dem jüngsten Gericht…

Dein wahres Gesicht,
zeigtest Du mir nicht…
Doch ich konnte versteckt etwas erahnen,
so viele Anzeichen wollten mich mahnen.

Als ich Sie ignorierte, ich wollte Sie nicht sehen,
konntest Du mehrere Morde an mir begehen.
Erst viel zu spät hatte ich Lunte gerochen,
doch da hattest Du schon mehrmals von hinten zugestochen …

Jetzt liege ich blutend zu Deinen Füßen, zum wiederholten Male,
mein Herz vor Dir in einer kalten Schale.
Doch Dein diabolisches Grinsen wird Dir recht bald vergehen, denn vor dem jüngsten Gericht wirst Du …. ganz alleine stehen.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.