Exorzismus

Niemand kann wohl tatsächlich
ohne Sie leben,
Sie nehmen viel,
doch sind auch fähig zu geben.
Manchmal wechseln Sie plötzlich Ihre Gestalt,
kennen grundsätzlich keine Grenzen, machen vor nichts halt.

Die Grenzen müssen wir Ihnen setzen,
weil Sie sonst vor allem
unsere Umwelt verletzten.
Sie ernähren sich dauerhaft
aus unserer Seele und unseren Innereien
und vermögen es nicht selten,
uns dem Untergang zu weihen.

Ich kann die Meinen
durch das Dichten aus mir wringen 
und Sie durch mich hindurch
in die Außenwelt zwingen.
Dort kann ich Sie dann
mit Worten und Reimen erschlagen,
bis Sie mich kurz darauf von Neuem jagen.

So wird der Kampf mit den Dämonen
nie zu Ende gehen,
doch wenn wir diese inneren Kriege, dauerhaft, bestehen,
werden wir an Ihnen wachsen und
bestimmte Entwicklungen erreichen,
bevor Sie ganz zum Schluss, zum allerletzten Mal, aus uns entweichen.

Bis dahin können wir uns
durch unsere Kreativität exorzieren,
während andere hilflos in sich kollabieren.
Also lasst uns unsere Dämonen
immer wieder verdichten 
bevor Sie uns, infiltrierend,
von innen vernichten !

Copyright MV 2020 auf verdichte.com

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.