Geschmack…(metallisch)


Ein erfülltes Leben,
das hatte er ganz sicher gelebt.
kein Wunder wenn man
so viele Geheimnisse in sich trägt,
doch nun war endlich auch
seine Zeit gekommen,
er war lange genug in diesem
blutigen Strom geschwommen.

Seine Bestimmung sollte sich
nun endlich erfüllen,
so viele Leben mußte er, ungewollt, darnieder strecken
endlich würde er niemals wieder
diese Dürste stillen
wollte nicht ein einzige Mal mehr
die Metalle des Lebens schmecken.

Immer wieder hatte er sich
von Neuem gezwungen,
dem Trieb zu erliegen obwohl er nicht sollte,
hatte in und mit sich
erfolglos dagegen gerungen,
weil er am Ende, trinkend, überleben wollte.

Nun hatte er erneut eine Seele genommen,
doch in deren Geiste hatte er wahrgenommen,
wie erfüllt und stolz sie bereit war zu gehen
und konnte in Ihrem Übergang,…
den seinen sehen.

Und so wollte er sich nun endlich
aus seiner Dunkelheit schicken,
um mit Augen voller Tränen,
aber von sich befreit,
zum allerersten Mal
den Sonnenaufgang
zu erblicken…!

Sich selbst erfüllt… dem Untergang geweiht.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.