Spieglein, Spieglein oder Selbstliebe 0.1

Spiegeln, Spieglein, an der Wand,
was Du mir zeigst drängt mich an den Rand.

Was ich da seh, will ich nicht sein,
am besten schlag ich Dich kurz und klein.
Die Haare fehlen, die Polster quälen,
in einer Welt in der Schönheit und Ausstrahlung zählen,
kann ich der Norm so nicht entsprechen
und das wird sich, gar übel, rächen.
In Zeiten von GNTM, Bachelor und Co.,
werd ich mit meinem Gesamtbild wohl niemals froh.
Also hab ich mir einen tollen Plan ausgedacht
und hab scheinbar alles wirklich gut hingebracht.

Spiegeln, Spieglein, mit dem Gesicht zur Wand,
steh ich nun vor Dir und zwar völlig entspannt

2 Comments Spieglein, Spieglein oder Selbstliebe 0.1

  1. Maria (herzblutpoesie) 27. März 2021 at 14:18

    Spieglein, Spieglein mit dem Gesicht zur Wand… große klasse gereimt, wie ich fand! Der Norm entsprechen kann fast niemand, in diesem vorgekaukeltem Scheinwelt-Zustand, wo Schönheit und Ausstrahlung zählen und die inneren Werte jedoch meist fehlen. Sind es doch diese die wichtig sind und uns zeigen wer wirklich in sich stimmt!

    Reply
    1. Matthias Vago 27. März 2021 at 15:50

      Freue mihc unendlich Dich hier anzutreffen und von Dir zu lesen ! danke für Deinen Kommentar …Scheinwelt Zustände sind sehr anstregend aber ich glaube immer noch daran, dass es irgendwann wieder aufwärts gehen kann !

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.