Natürliche Auslese

So haben doch die Menschen,
Sich lange Zeit als überlegen betrachtet.
Als höchstes, intelligentes Wesen.
Doch seine Umgebung dabei zu wenig beachtet

Haben in Ihrer Arroganz mit nahezu allen Dingen ihrer Umgebung Raubbau betreiben
und dabei nicht nur sich gegenseitig, sondern vor allen Dingen auch den Ort Ihres Daseins aufgerieben.

Doch langsam beginnen sie zu verstehen,
Die Erde als ihren Gefährten zu sehen.
Doch viel zu spät kam die Erkenntnis,
Die Natur zeigt nun keinerlei Verständnis.

Die Natur hat den Menschen an den Rand gebracht,
sehr bald hat die Menschheit den letzten Lacher gelacht.
Der Planet will sich dieser Bazille nunmehr erwehren
und wird ihr sukzessive das Überleben erschweren.

War sich der Macht stets bewusst.
Doch nun droht der  Kontrollverlust.
Die Städte sind wie leergefegt.
Als hätten wir dort nie gelebt.
Die Elemente zeigen Ihre Kraft.
Was nutzen uns jetzt Geld und Macht.

Kein Geld der Welt kann jetzt nützen,
nichts kann die Menschheit jetzt noch schützen.
Ihr bleibt nur angstvoll in die Zukunft zu sehen,
denn den Naturgewalten wird sie nun nicht mehr widerstehen.
Ab hier gibt es wahrlich keinen Weg mehr zurück,
nur näher zum Abgrund jeden Tag ein Stück.

Wir stellen mit erschrecken fest.
Das uns die Hoffnung langsam verlässt.
Alle Strukturen müssen weichen
Um den Weg in eine neue Welt zu erreichen.
Doch eine Handvoll könnte es schaffen.
Auf einer neu entstandenen Erde, so vieles besser machen.

Bestenfalls im Einklang mit Mitmensch und Natur,
Leben wieder reduzierter, ursprünglich und pur.
Doch nur wenn wir es schaffen, dass weniger mehr sein kann,
fangen wir mit einer ursprünglicheren Basis wieder, sinnvoller, neu an.
Die wenigen die tatsächlich den Neubeginn erreichen,
setzen dann somit direkt das richtige Zeichen ©jojo_dunkelbunt/mv_verdichte_com

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.