Lass Deine Träume nicht verschäumen / Kombipost auf Instagram mit @annika.thie

Wodurch verspüren wir jene Zwänge,
die unsere Leben vermeintlich in die Enge,
treiben…. in denen wir vermeintlich eingesperrt bleiben.
Wo wirken Sie und warum ist es so schwer,
Sie zu bezwingen, und wodurch und woher,
generieren Sie diese kraftvolle Macht,
die uns in uns respektlos und höhnisch verlacht ?

Sind die Träume doch manchmal
so greifbar nah
kann sie vor mir sehen so fantastisch klar
Mein Geist der sinnt nach Wachstum, möchte sich ausbreiten
das Leben viel zu kurz um alles
in mir für mich zu behalten
möchte meine Gedanken
Wirklichkeit werden lassen
doch etwas in und um mir kann zu viel Glück scheinbar nicht fassen
und schaltet von Ich- darf- einfach- sein
direkt in den Übergewissenmodus ein
verteilt völlig wahllos sämtliche  Störenfriede
In Form von gewissenlosen Gedankenhieben
Verhalten sich wie grenzüberschreitende Dopamindiebe
und
wollen mir stehlen mein so schön blühendes Pflänzchen Freiheitsliebe.

Doch letztendlich schaffen es nur wir selbst, aus unseren Träumen,
durch uns, in uns und aus uns aufzubäumen,
gegen jene Blockaden, die wir uns eigenhändig bauen,
um mutig und voller Selbstvertrauen,
allen Möglichkeiten direkt
ins Antlitz zu schauen.

©
@annika.thie
@mv_verdichte_com

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.