Tier

Tief in mir,
schläft das Tier.
Dort lebt es immer öfter gut versteckt,
doch manchmal wird es ganz bewusst geweckt.

Dann rüttle ich es auf
und nehm gern in Kauf,
dass manche in meiner
Umwelt sich distanzieren
und gänzlich irritiert konträr agieren.

Immer wieder ein
hervorragend simpler Test,
um herauszufinden wie weit
die Gesellschaft mich lässt ,
mein Leben in Authentizität zu leben,
ohne Bewusst nach Anerkennung zu streben.

Wie gern würd ich es viel öfter zeigen,
doch es muss immer mehr darunter leiden,
dass Akzeptanz mehr und mehr
verkommt zu einem leeren Wort,
so vergrabe ich es besser an einem
dunklen, tiefen Ort …!

4 Comments Tier

  1. Sanni 18. April 2021 at 23:29

    Das hast du ganz wunderbar formuliert!
    In Zeiten, in denen nur noch Konformität Akzeptanz findet, ist es zunehmend schwerer man selbst zu sein.
    Bloß gut, dass sich immer wieder Nischen auftun, wo man Gleichgesinnte findet.

    Reply
    1. Matthias Vago 19. April 2021 at 7:59

      Das ist eine echte Bank geworden !!! Danke Dir Du Mitsitzerin 😘

      Reply
      1. Sanni 19. April 2021 at 23:30

        Gemeinsam geht alles leichter! 😘

        Reply
        1. Matthias Vago 20. April 2021 at 12:20

          Mittlerweile geht alleine eher gar nichts mehr !!🥰

          Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.