Mit Corona
hat die Schreiberei völlig neue Dimension angenommen, denn das Volumen dessen hat doch einigermaßen Überhand genommen, was grundsätzlich nicht schlimm ist denn es kompensiert mein Denken und gibt mir die Gelegenheit mich selbst aus gewissen Situationen zu entrenken.
Schreiben konnte ich vorher nur wenn es mir nicht so gut ging, ganz konkret wenn ich eher destruktiven Gedanken nachhing.
Jetzt reicht der kleinste Impuls von außen und die Worte fließen und das schöne daran ist, dass auch positive, lebensfrohe Dinge daraus sprießen….!
Und wenn ich anderen Menschen damit noch eine Freude machen und zum Nachdenken bringen kann, hänge ich gleich noch motivierter Wort für Wort und Reim für Reim, gedankenlastig, aneinander an.
Und diejenige, der ich diese Fähigkeit verdanke und an die ich so oft beim Schreiben denke,
kann hoffentlich irgendwie stolz darauf sein, dass ich als Ihr Bubele, anderen eventuell etwas Kreatives
schenke
!

5 Comments

  1. Sanni 19. April 2021 at 23:12

    Du schenkst uns in deinen Worten deine Gedanken. Für mich ist das ein unbezahlbar wertvolles Geschenk.
    Und ich bin ganz sicher, deine Mama ist sooooooo stolz auf dich.😊

    Reply
    1. Matthias Vago 24. April 2021 at 22:07

      😍😍😍❣️

      Reply
  2. Maria 20. April 2021 at 20:39

    Deine Wortkreativität kennt keine Grenzen,
    Du kannst mit dieser Gabe glänzen.
    Regst mich wahrlich zum Nachdenken an,
    wenn ich Zeile für Zeile dann lesen kann.
    In deinen Gedichten steckt immer soviel,
    auch Freude, Spaß und Liebe und das mit viel Gefühl.
    Diese Emotionen gibst Du dadurch weiter beim Lesen an mich,
    deine Mama ist sicher stolz auf Dich!

    PS: Das Foto dazu mag ich sehr 💚!

    Reply
    1. Matthias Vago 21. April 2021 at 8:29

      Ach Du lieber Mensch…. das sind so feine, wertschätzende und herzliche Zeilen, die mich wirklich extrem freuen ! Ich hoffe es Dir gut und es entwickelt sich alles wie Du es Dir erhoffst 😘😍

      Reply
  3. Maria 21. April 2021 at 19:57

    Das freut mich sehr 😀😍.
    Die letzten Tage ging es mir nicht so gut 😔. Aber das kennst du ja auch die Höhen und Tiefen. Dadurch konnte ich auch deine Gedichte nicht kommentieren… ich habe meine wenige Energie in eine Zeichnung gesteckt, die von deinem Gedicht „Natur“ vom 31. März und Bild und unseren Austausch inspiriert wurde und auch meine Stimmung widerspiegelte. Ich würde dir sie gern zeigen und per Email schicken, wenn ich darf ☺️, weil mich deine Meinung dazu sehr interessieren würde🙏🏻.

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.