Nachgeladen

Nun sitze ich hier und denke fremde Gedanken, die mich mehr und mehr ins Schwanken bringen und mich mit mir ringen lassen, denn Ich bekomme Ihren Sinn so gar nicht zu fassen.
Doch sie loszulassen entzieht sich vollends meiner Macht, denn irgendetwas hat sich in mir zu Tode gelacht, über mich selbst weil ich überhaupt verstehen wollte, ohne zu begreifen, dass ich es ganz und gar nicht sollte.
Also frisst sich dieses abartige Gedankengut,
durch meinen Körper, so heiss wie weiße Glut und Ihre erkaltende Brut, tut nicht nur meinem Kopf nicht gut.
Diese Ableger lähmen mich sukzessive an jenen Stellen, der neuralgischen Art und am am Ende wird der Aufschlag wohl brutal und hart erfolgen, wenn mich diese verzehrenden Fragen weiter verfolgen.
Und so sitze ich nachts auf dem Sofa verschreib die Energie, deren Kompensation  wahrscheinlich nie… erfolgen kann, denn irgendwann ist es wohl auch fürs Zurückschreiben zu spät… wenn sich meine Waffe im Kopf irgendwann nicht mehr von selbst nach lädt ….!

2 Comments Nachgeladen

  1. Sanni 2. Mai 2021 at 22:09

    Das klingt fast ein wenig beängstigend… Ich hoffe, du findest immer einen Weg, mit all deinen Gedanken umzugehen, so dass sie dich nicht von innen zerfressen.

    Reply
    1. Matthias Vago 3. Mai 2021 at 7:19

      Manchmal müssen die anderweitig aus mir heraus…. da hilft Schreiben nicht mehr … Boxsack sei dank aber kein Problem 😌

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.