Der lyrische Hyde

Wenn der Wind sich dreht
und die Zuversicht in nackter Angst vergeht,
wird aus Panik irgendwann
Ohnmacht geboren
und mein Geist brutal von innen geschoren.
Aus dem Schnittgut wird dann
ganz leise zarte Wut erspriessen
um zeitlich versetzt als nackter Hass
aus mir zu schiessen.
Solange ich schreiben kann verflüchtigt sie sich zwischen den Zeilen,
wenn es dann vermeintlich ruhiger um mich wird…sollte in meiner unmittelbaren Umgebung besser niemand verweilen.

Dann wird Hyde endgültig
die Oberhand gewinnen
und dann wird mein lyrisches ich wüten …
völlig von Sinnen…!

2 Comments Der lyrische Hyde

  1. Maria 17. Mai 2021 at 7:41

    Hyde lässt dich wohl nicht los…

    Reply
    1. Matthias Vago 17. Mai 2021 at 8:27

      Hab das Gefühl ich werde zu Ihm 😅🤣

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.