Mitschwimmer oder quer verwundet ?

Das Wir zählt,
das Team, gemeinsamer Lohn,
einer für alle und alle für einen,
grundsätzlich mein Ding, doch leider
immer mehr eine Frage der Definition,
weil die Parolen doch sukzessive
missbraucht erscheinen.

Das Individuum, stets so lauthals propagiert,
soll sich letztendlich von der Masse kompensieren lassen,
während im sogenannten Team, lediglich der Einzelne nach dem eigenen Vorteil giert,
diese Scheinheiligkeit lässt mich
mittlerweile massiv verblassen.

Des lieben Frieden willens wird
dann mitgezogen,
während der wahre Egoist sich
in der Gruppe tarnt,
so wird das selbstbestimmte Sein des Menschen zurecht gebogen
und der Individualist
als Außenseiter verwarnt.

Dieser Trend ist nicht neu,
doch hat Fahrt aufgenommen,
ich möchte gerne bleiben wie ich
glaube sein zu dürfen,
habe aber letztendlich nur die Wahl zwischen „mit geschwommen“
oder mich weiter „am Quer“
wund zu schürfen…

8 Comments Mitschwimmer oder quer verwundet ?

  1. Gregor Bermes 11. Juni 2021 at 11:40

    Du bist auf einem guten Weg!

    Reply
    1. Matthias Vago 11. Juni 2021 at 13:07

      Ich glaube auch … wenn er auch steinig werden wird aber es wird sich lohnen 😍😌

      Reply
  2. Sanni 11. Juni 2021 at 15:22

    Mega!!! Ich seh’s wie du. Diese Scheinheiligkeit stinkt zum Himmel…
    Dein Weg ist gut und du gehst ihn in dieser Art und Weise nicht allein! 🤗🤝

    Reply
    1. Matthias Vago 11. Juni 2021 at 21:18

      Ich weis, dass Du mir zur Seite stehst… wir stehen uns gegenseitig zur Seite !!! Danke und lass uns durchhalten

      Reply
      1. Sanni 11. Juni 2021 at 23:01

        🙏😘

        Reply
        1. Matthias Vago 11. Juni 2021 at 23:27

          💪🏼

          Reply
  3. M 14. Juni 2021 at 19:12

    ausgesprochen… was gefühlt….

    Reply
    1. Matthias Vago 14. Juni 2021 at 20:16

      wir sind nicht allein … Nie !

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.