Verirrt, verwirrt …

Fühl mich schizophren,
kann mich kaum versteh‘n,
will weitergeh‘n
und bleib doch steh‘n.

 

Überwinde plötzlich die Lethargie,
spüre in mir Energie,
laufe los und breche ab,
fühl mich akut unendlich schlapp.

 

Ruh mich aus und spür Unruhe in mir,
am Innen scharrt ein wildes Tier,
renne in mir an die Mauer,
plötzlich entweicht jegliche Power.

 

Fühl mich gertrieben,
bleib tief in mir liegen,
plaudere mit mir gänzlich verschwiegen
und werde in diesem Kampf nicht siegen.

Doch will mich nicht bekriegen,
will mich irgendwie grade biegen,
doch bin ich für Momente linear,
spüre ich mich unmittelbar bipolar.

 

Teufelskreise die weiter drehen,
lassen mich im Finstern stehen,
doch da… ich kann die Sonne sehen,
erblicke entsetzt ihr plötzliches Vergehen.

 

Wie bin ich und wo darf ich sein,
bin riesengroßer Winzigklein,
mein Heiler und mein Folterknecht,
begehe in mir Verbrechen und
spreche doch Recht.

 

Werde nun enden um weiter zu schreiben,
will mich verlassen um in mir zu bleiben,
werd mich vorsichtig auf die Spitze treiben,
um mich weiterhin an mir aufzureiben !

 

 

4 Comments Verirrt, verwirrt …

  1. Gregor Bermes 27. Juni 2021 at 8:53

    Richtig gut von der Seele geschrieben!

    Reply
    1. Matthias Vago 27. Juni 2021 at 9:10

      Und tatsächlich völlig im Affekt !
      Danke Dir vielmals 🙏🏼🤗❣️

      Reply
  2. Gregor Bermes 27. Juni 2021 at 8:59

    Ich habe es nochmals gelesen und kann da vieles gut nachvollziehen! Das sind Gefühle die ich auch nur zu gut kenne. Aber wir werden die goldene Mitte schon finden! 😃

    Reply
    1. Matthias Vago 27. Juni 2021 at 9:04

      Da sprichst Du wahr und inspirierst mich direkt zu weiteren Zeilen !!🙏🏼🤗🙏🏼

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.