„Seelenvollstrecker“ Ultra Kurzgeschichten Gedicht

Heute hatte ich mich wieder mal
tief in mir versteckt,
mir die heilenden Wunden blutig geleckt.
Doch ganz plötzlich ist es dann
über mich gekommen,
im Rausch erkannte ich alles
nur noch verschwommen.
Dann nach wenigen Bissen
ist der Lebenssaft geflossen
und ich habe den Geschmack
in vollen Zügen genossen.
Hab mich an mir halb bewusstlos getrunken,
bin tief in meiner eigenen DNA versunken,
hatte Visionen aus dem Beginn meiner Zeit
und war eigenartigerweise,
erstmals zu verstehen bereit.
Ich konnte meine wahren Ziele benennen,
war im Stande dazu
meine Bestimmung zu erkennen.
Ich spürte plötzlich diese Wärme in mir
und nach weiteren Details
wuchs unaufhörlich die Gier.
Dann plötzlich begann mein Blut zu gerinnen,
ich sah schwarz und saugte weiter,
gänzlich von Sinnen.
Etwas Böses wollte sich aus mir stehlen,
ich hörte sie in mir schreien,
die multiplen Seelen.
Ich hatte die dämonischen unter ihnen
durch die Bisse erweckt,
sie hielten sich nun
nicht mehr länger versteckt.
Wollten nun endlich nach draußen drängen
und taten sich Kund
mit ihren schrillen Gesängen.
In mir begann nun die Schlacht zu toben,
Gut und Schlecht hatten sich
gegeneinander erhoben.
Und während ich langsam
das Bewusstsein verloren,
schälten sich die Seelenvollstrecker
aus mir hervor.
Das Gute das mich die Wärme
hatte spüren lassen,
konnte die Summe des Diabolischen
einfach nicht mehr umfassen.
So erbrach ich letztmals
all meinen Lebenssaft
und wurde vom eigenen
Seelenleben dahingerafft
!!!

7 Comments „Seelenvollstrecker“ Ultra Kurzgeschichten Gedicht

  1. Sanni 13. Juli 2021 at 11:44

    Man oh man!😱😍 Da ist wieder alles drin!!! So kennen und so lieben wir dich❣

    Reply
    1. Matthias Vago 13. Juli 2021 at 13:36

      Daaaaaanke !!! Das hat auch wieder mega Spaß gemacht zu schreiben 💬 🙏🏼👍💕

      Reply
      1. Sanni 13. Juli 2021 at 13:54

        Das hat auch mega Spaß gemacht zu lesen, mein Lieber! 👍🤗

        Reply
        1. Matthias Vago 13. Juli 2021 at 17:23

          🤗😀🤗

          Reply
  2. Maria 13. Juli 2021 at 18:00

    Ohhh wow, das Gedicht haut mich wieder um und hinterlässt eine schaurig schöne Gänsehaut. Mega 🖤🖤🖤👏👏👏. Gleich mehrfach gelesen. Möchte mehr davon… 🙏🏻🙏🏻🙏🏻😄

    Reply
    1. Matthias Vago 13. Juli 2021 at 19:48

      Alles klar… setze mich gleich dran …🤗🖤

      Reply
      1. Maria 14. Juli 2021 at 17:43

        😀🖤🤩🙏🏻🙏🏻🙏🏻

        Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.