„Seelenschmetterlinge“ inspiriert durch den Austausch mit der lieben lfu1235_elfederleicht

Der Körper als Hülle ist der Seele Heim,
er war die Brutstätte für den allerersten Seelenkeim,
soll sie vor Unheil und Bedrohung schützen
und im Innersten immer wieder als Rückzugsort nützen.

Die Seele nährt sich dort aus
Erfahrungen und Gedanken,
die „Nahrung“ bestimmt dabei den Horizont
aber auch die Schranken.
Schwerverdauliches kann sich mit der Zeit
im Körper festsetzen
und unverarbeitet die Seele
schwer verletzen !

Ein kranker Körper kann die Seele
eine Zeitlang zwar wohl tragen,
wird dauerhaft jedoch maßgeblich
am Seelenkern nagen
und hat der erst einmal langfristig
massiven Schaden genommen,
ist die einstmals harmonische Einheit,
unheilbar verkommen.

Drum ist es so wichtig beides
möglichst lange im Einklang zu halten,
bevor die Körper als Hüllen
irgendwann erkalten.
Denn wenn die Seele zu Lebzeiten
gegen den Körper halten muss,
ereilt den entsprechend
früher der Todeskuss.

Zwar wird der Körper ohnehin
mit der Zeit vergehen
und die Seele wird hoffentlich
körperlos weiterbestehen.
Doch als Gefäß für die eigentliche Bestimmung
am Ende seiner Zeit,
macht der Körper die Seele
für die Zwischenwelt bereit.

So soll der Körper als Raupe
für den Seelenschmetterling fungieren
und sein Umgang mit Ihr,
sie für ihre wahre Bestimmung präparieren.
Drum erziehe ich mich gerne
ihr möglichst stets eine gute Hülle zu sein,
denn irgendwann dann ziehe ich
hoffentlich in besagte Sphäre ein.

Treffe dort dann all die Lieben die
bereits vorgeflogen sind,
um mich mit ihnen seelensynchron
treiben zu lassen,
im herzerwärmten Wind
!

6 Comments „Seelenschmetterlinge“ inspiriert durch den Austausch mit der lieben lfu1235_elfederleicht

  1. Gregor Bermes 17. Juli 2021 at 22:39

    Sooo wundervoll Matthias! Ich habe es förmlich atemlos durchgelesen und wurde dabei von Liebe und Wärme durchströmt. Dankeschön für diese Verdichtung! 🙏🏼❤️

    Reply
    1. Matthias Vago 17. Juli 2021 at 22:58

      Was für ein toller Kommentar, der wirklich meine Seele berührt,… ich freue mich wirklich so sehr, weil ich auch sehr intensiv empfunden habe beim Schreiben und es deshalb auch mal wieder als Instapost setzen wollte … danke dir lieber Gregor🙏🏼🤗🤍

      Reply
  2. Speiser Carmen 18. Juli 2021 at 10:29

    Das ist einfach sooooo unglaublich schön… ❤️🦋

    Reply
    1. Matthias Vago 18. Juli 2021 at 11:47

      Danke Dir von Herzen… das schöne an diesen Zeilen war die die Entwicklung dahin… ich wusste ehrlich nicht was das werden kann und es hat sich dann irgendwann von selbst weitergesponnen …
      Genieße Deinen Sonntag liebe Carmen 🙏🏼🤗

      Reply
  3. Maria 19. Juli 2021 at 19:21

    Matthias, das ist so ein unfassbar „mir fehlen dazu die richtigen Worte“ Gedicht!
    Der Körper als Raupe für den Seelenschmetterling 🦋, der wenn die Zeit gekommen ist, aufsteigt und alle anderen Lieben wieder sieht. I 🤍 it! Vielen Dank für diesen wundervollen Gedanken 🙏🏻🙏🏻🙏🏻😘

    Reply
    1. Matthias Vago 19. Juli 2021 at 19:50

      Freut mich unglaublich, dass es Dir gefällt… ist für mich selbst eines der ganz besonderen Exemplare… daher ein mega herzliches Dankeschön an Dich liebe Maria 🥰❣️💕🙏🏼🤗

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.