Entreflektiert

Friede,
Freude, Eierkuchen,
zum Glück muss ich mein Hirn
jetzt nicht mehr suchen,
hinterfrage nichts mehr dann gehts mir fein,
anderenfalls geh ich in meinen Ängsten ein.
Also hab ich mir einfach
mein Resthirn zersägt
und es zu andern Teilen
in Formaldehyd gelegt.
Dort ist es in guter Gesellschaft
mit Seele und Herz
und alle drei verspüren gemeinsam
kaum mehr  Schmerz.
Ich lebe als reine Hülle
bis ans Ende meiner Tage
und stelle nicht mal mehr
mich selbst in Frage
!

6 Comments Entreflektiert

  1. Sanni 1. August 2021 at 21:06

    So würde es wahrscheinlich wirklich leichter gehen.
    Manchmal glaube ich,sich vom Hirn zu trennen, wird schon praktiziert… 😵

    Reply
    1. Matthias Vago 1. August 2021 at 22:26

      Aber unbewusst oder sehr gesteuert !
      Auch hier nur Mutmaßungen, deshalb Hirn aus und Arschbacken zusammen… nicht meine Kernkompetenzen … leider … aber wir sind nicht allein …

      Reply
      1. Sanni 1. August 2021 at 23:14

        …das nicht allein sein macht mir Hoffnung

        Reply
        1. Matthias Vago 2. August 2021 at 1:28

          🙏🏼🍀🙏🏼

          Reply
  2. Maria 3. August 2021 at 8:12

    Dem Irrsinn dieser Welt, wäre man als reine Hülle manchmal besser gegenüber gestellt…

    Reply
    1. Matthias Vago 3. August 2021 at 8:51

      Das glaube ich tatsächlich auch … leider

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.