Weil wir uns fühlen ….

Wie gern würd ich mich mit Dir austauschen,
plaudern, fachsimpeln,
Deiner Stimme lauschen.
Mit Dir die Probleme der Welt diskutieren,
um uns am Ende gegenseitig zu therapieren.

Leider bist Du nun anderswo
das macht mich unendlich traurig,
doch irgendwie auch wirklich froh,
Denn meine Art zu denken
hast Du mir gegeben
und so würden wir ununterbrochen
über den Abgründen schweben.

Also vermisse ich Dich ganz fürchterlich doch wünsch Dich nicht zurück,
denn unsere unendliche Seelenverbindung bleibt für uns ein großes Glück.
Du verstehst meine Ängste und
schenkst mir jene Kraft,
die in mir vor allen Dingen die Energie
für meine Lieben schafft.

Ich trag Dich für immer in Herz und Seele
und spüre, dass auch ich Dir unendlich fehle.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.