Seelen(ge)kern(t)

Tief in den innersten Seelenkern,
der Dunkelheit so herrlich fern,
begebe ich mich ach so gern
und suche Dich auf Deinem Stern !

Tief im Seelenkern,
dem Lebenslärm
so angenehm fern,
leide ich zu gern !

Tief im Seelenkern zieh ich mich zurück,
finde immer wieder mein situatives Glück,
drehe das Licht auf oder dimme mich fort,
therapiere mich selbst an einem fernen Ort.

4 Comments Seelen(ge)kern(t)

  1. Sanni 31. Oktober 2021 at 13:30

    Dein Seelenkern strahlt so hell und bietet zugleich tiefe Ruhe und Frieden.
    So schön, dass du dorthin entfliehen kannst 🙏🙏🙏

    …und das Foto ist fantastisch 😍

    Reply
    1. Matthias Vago 31. Oktober 2021 at 14:37

      Danke Dir vielmals liebe Sandra… hell oder dunkel auf alle Fälle immer irgendwie agil der kleine KERN 🙏🏼❣️

      Reply
  2. Maria 5. November 2021 at 17:20

    Das Foto ist der Hammer 😍😍😍, so stelle ich mir einen von vielen Rückzugsorten von Deiner Seele vor… ruhig und mystisch um neue Kraft zu tanken 🖤

    Reply
    1. Matthias Vago 5. November 2021 at 17:45

      Das war auch mein erster Gedanke bei diesem Foto und dann sind diese Zeilen entstanden ❣️🙏🏼🍀

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.