Pentagramm

Gib mir alles denn ich will nichts haben,
mag mich umgeben mit Dingen
die mich nicht überragen,
suche keine Antworten an in Frage
gestellten Tagen,
mag mich entspannen in all den Dingen, die Herz und Seele nicht mehr ertragen.

Will mir Pflaster verkleben,
die nicht haltbar sind,
auf Wunden aus denen lang
kein Blut mehr rinnt,
muss mir wehtun um mich
nicht mehr zu spüren,
darf meinen Geist keinesfalls in die Erleuchtung führen.

Will im Licht verglühen um mich
ins Dunkel zu gebären,
will alle Tore in mir öffnen um
jeden Zugang zu verwehren.
Muss mich dauerhaft schützen um mich maßgeblich zu versehren,
hab meine Süchte gebändigt
um alles zu begehren.

So schließt sich ein Kreis
in pentagrammer Form,
doch entsprechen seine Tugenden nicht wirklich meiner Norm,
Klugheit, Gerechtigkeit, Stärke und Fleiß,
gab und gibt mein Leben
wohl gelegentlich preis…
doch Mäßigung ist jene Gabe
die wahrlich zählt
und ich weiß sehr genau,
dass sie mir, tatsächlich,
viel zu oft fehlt !

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.