Geliebter Schmerz

Infiltriere mich
und brich mich von innen auf,
befreie mein Denken,
lass meiner Seele freien Lauf,
zersetze die Viren die meinem Geist
zu viel Reales zumuten,
schließe all die Wunden die mir ununterbrochen das Herz ausbluten,
zentrier mich reduziert in meiner Mitte
vernarbe die eitrigen Seelen-Schnitte,
desinfiziere mich, bis auf die Knochen,
denn zu viel Unwahrheit ward mir bereits ins Fleisch erbrochen,
brenne mich tief im Innern nieder,
gebär mich aus glühenden Resten wieder,
ertränke falsche Werte die in mir sitzen,
lass mich mir die wahren
in die Hirnhaut ritzen,
mit Dir mag ich alles nur zu gern erleiden
denn die Melancholie lass ich mir niemals
aus den Eingeweiden schneiden.
Verbrenne meine Seele, ertränke mein Herz,
lass mich aufgehen in Dir als
geliebtem Schmerz

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.