Sinnfrei(heit)

Ach wie wär mein Leben schön,
wollt ich nicht ständig alles versteh‘n.
Könnt dann unbedarfter ins Leben seh‘n
um im Laufe meines Lebens
entspannter zu vergeh‘n.
Stattdessen hab ich,
nicht wissend wann es endet,
schon so viel Zeit mit
kräftezehrendem Grübeln verschwendet.
Doch ich hoffe ich kann das Blatt nun wenden
um bestenfalls mit weniger sinnfreiem Wissen zu enden.

2 Comments Sinnfrei(heit)

  1. Maria 21. Dezember 2021 at 9:25

    Ich wünsche Dir mal Ruhe im Geist und das von Herzen ❣️

    Reply
    1. Matthias Vago 21. Dezember 2021 at 20:14

      Danke dir … alles wird fein… irgendwann

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.