Verschlossen

Hab meinen Geist
auf Reisen geschickt,
um mich in mir möglichst
fest einzuschließen,
so wird mein Ganzen fein geflickt,
kann endlich in all seine Teile zerfließen.
Wird sich materialisieren um sich aufzulösen,
willentlich entgegen dessen was ich bin,
erwecke all die Kräfte, die niemals dösen
und nehme den Schläfern jeglichen Sinn.
Erwache erschöpft aus dem Innersten Kern,
seine Weitläufigkeit schenkt mir luftige Enge,
bin nah am Abgrund, war selten
dem Absprung so fern,
doch ergebe mich kämpfend all der unbefangenen Zwänge.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.