L(i)ebenswert

Ausgelutscht,
erfolgreich verdrängt worden,
lässt sich der Geist nicht länger ermorden.
So müssen sehr bald neue Themen her,
sonst erholt sich die Seele noch zu sehr.
Denn die Panik muss bleiben,
soll die Menschen treiben.
Nur die Ängste unaufhaltsam zu schüren,
wird die Vielen
in die richtigen Richtungen führen,
um am Ende, ohne nachzufragen,
für die Wenigen entsprechend
Sorge zu tragen,
deren Krägen bis aufs Übermaß zu füllen,
um deren unermessliche Gier
nach Macht und Reichtum zu stillen.
Doch selbst sollten sie baldigst
im Überfluss verenden,
wird sich dieses Blatt
tatsächlich niemals wenden.
Denn das Konzept Mensch hat sich
leider noch nie bewährt,
denn er ist nur in den seltensten Fällen  l(i)ebenswert.

5 Comments L(i)ebenswert

  1. Sanni 30. Januar 2022 at 16:22

    Bloß gut, dass sich die l(i)ebenswerten sich doch irgendwie finden, um zusammen stark sein zu können 🙏
    Für mich wird zunehmend fraglicher, warum dieses Spiel mit der Angst immer noch so gut funktioniert 🤷🏻‍♀️

    Reply
  2. Sanni 30. Januar 2022 at 16:25

    Bloß gut, dass sich die L(i)ebenswerten sich doch zusammenfinden, um gemeinsam stark zu sein 🙏
    Für mich wird zunehmend fraglicher, warum dieses Spiel mit der Angst immer noch so gut funktioniert 🤷🏻‍♀️

    Reply
    1. Matthias Vago 30. Januar 2022 at 16:43

      Weil es seit langem gepflegt und optimiert wird … das wird nicht mehr enden …

      Reply
  3. Sanni 30. Januar 2022 at 18:05

    Ich beobachte an mir, dass die Angst immer weniger wird. Wovor denn auch? Wir haben eh sehr wenig selbst in der Hand. Uns bleibt sowieso nur, uns dem Schicksal zu fügen.
    Aber ganz wichtig: dem Schicksal, nicht denen, die die Ängste schüren

    Reply
    1. Matthias Vago 30. Januar 2022 at 19:31

      Exakter und immens wichtiger Hinweis

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.