Entwicklung 2.0

Ich liebe so intensiv,
weil ich verstehe zu hassen,
empfinde Freude extrem
wenn die Leiden verblassen,
mag mich reduzieren
weil ich im Überfluss lebe,
fühl mich körperlich so schwer a
weil ich geistig  gern schwebe.
Am Ende entwickle ich
mich durch Gegensätzlichkeit
und bin jederzeit für neue Erfahrungen bereit.
Denn nur wer schlechtes erlebt
kann Gutes reflektieren
und idealerweise mit einem Lerneffekt entsprechend darauf reagieren.

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.