Dark Side

Manchmal wenn die Dunkelheit endlich wieder all das Licht in mir bezwingt
und in melancholischen Melodien das Lied des geliebten Selbstmitleids singt,
fühl ich mich so angenehm
von der Finsternis beschwingt,
weil in diesem Zustand kein einziges anderes Gefühl zu mir durchdringt.
Mit mir beschäftigt, durch mich bekräftigt,
leide ich gelegentlich gerne heftig.
Denn im Schmerz liegt auch
soviel Reinigung begraben,
also warum sollte ich mich nicht
begeistert an ihm laben.
So kann ich in diesen, zum Glück,
nicht allzu langen Momenten,
mich gänzlich an mich selbst verschwenden…

2 Comments Dark Side

  1. Sanni 27. Februar 2022 at 23:25

    In deinen Worten kann ich die Sehnsucht nach diesen dunklen Momenten richt heftig fühlen.
    Zu wissen, dass der innere Schmerz, der einen ganz zu sich selbst finden lässt, wieder geht, ist aber auch ein sehr beruhigendes Gefühl 🙏🖤

    Reply
    1. Matthias Vago 28. Februar 2022 at 1:19

      Ja… bleiben darf er keinesfalls… und diese Gefahr besteht grundsätzlich bei jedem/keinem Besuch… 🤗😔😁🖤♥️✨

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.