Gegen gesetzt

Ich verdunkele mich im Außen
um im Innen zu verglühen,
kann somit verwelken
um mit mir als Dung neu zu erblühen, schliesse die Wunden
um für den Schmerz die Tür aufzuhalten, übernehme mein Risiko
und lasse mich dann fremd verwalten.
Will am allerletzten Ende stehen
um neu zu beginnen,
muss alles verlieren
um wahre Werte zu gewinnen,
sterbe im Drinnen um draußen zu überleben, mag grundsätzlich nichts nehmen
denn ich kann alles geben

2 Comments Gegen gesetzt

  1. Sanni 28. Februar 2022 at 14:07

    Da sehe ich gerade den Jahreskreis in der Natur.
    Deine Zeilen beschreibe diesen Kreis aus werden und vergehen, um wieder werden zu können ganz eindrücklich 🌱🌿🥀🍂

    Reply
    1. Matthias Vago 1. März 2022 at 0:07

      Der Anfang bringt immer ein Ende mit sich und am Ende steht grundsätzlich ein Anfang… immer ! 🙏🏼🥰

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.