Fühlbar…

Ich steck mich in Brand,
will lichterloh in rot weißen Flammen stehen,
stell mich ganz an den Rand,
um bewusst einen weiteren Schritt
nach vorne zu gehen.
Will mich toxisch richten,
mag mir elementare Organe entfernen,
werde Platz schaffen in allen
meinen tieferen Schichten,
Herz und Seele gänzlich entkernen.
Kann selbst die Scherben reichsten
Wege barfuß gehen,
bringe mich selbst nur zu gern
als Opfer dar,
denn nur in Euch kann ich
meine Bestimmung sehen,
allein durch Euch wurde
mein Leben
fühlbar
wahr..

3 Comments Fühlbar…

  1. Sanni 11. März 2022 at 11:21

    Unglaublich starke Zeilen, lieber Matthias – mal wieder ein Gänsehautmoment 🙏👏👏👏💖

    Reply
  2. Maria 12. März 2022 at 7:48

    Auf Deine ganz spezielle düstere Art geschrieben und trotzdem sehr fühlbar die tiefe Liebe und Dankbarkeit zu Deinen Lieben, die darin steckt 💕

    Reply
    1. Matthias Vago 12. März 2022 at 14:31

      Und du weißt genau was ich meine … danke dafür 🙏🏼🥰

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.