Anfang und Ende

Nichts ist für ewig, alles vergeht,
weil alles was endet von neuem entsteht.
Also werde ich geboren um mich
zu Grabe tragen zu lassen,
darf alle Farben erleben um allmählich
zu verblassen.

Kann bestenfalls euphorisch
mein Leben bestehen,
um dankbar in mir die letzten
Schritte zu gehen.
Will gern der Dünger für Frisches sein
und setzte mein Dasein, vor allen Dingen,
im späteren Verlauf, dafür ein.

Mag am Ende die Saat
mit Freudentränen begießen,
um zu beobachten wie neue Triebe
daraus sprießen.
Also könntet Ihr mich bereits heute
mit Dankbarkeit begraben,
in der Hoffnung noch einige
schöne Jahre zu haben.

So lasst mich denn leben
um irgendwann zu enden,
denn ich will mich begeistert,
sparsam, verschwenden.

2 Comments Anfang und Ende

  1. Maria 13. März 2022 at 7:41

    Diese Anfangs und Endgeschichte berührt mich gerade sehr… Ich hatte Tränchen in den Augen beim Lesen 🥺

    Reply
  2. Matthias Vago 13. März 2022 at 9:43

    Freut mich sehr… denn es ging mir beim Schreiben ebenso 😢

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.