Kurzgeschdicht 2

Auf dem
Feld der Seelen hatte ich
denn Erlösung gefunden,
hatte mich blutend
am staubigen Boden gewunden
um erhört zu werden im leidenden Flehen,
so konnten die Dämonen
endlich nicht mehr widerstehen.
Sie machten sich alsbald über mich her
und frassen meine Hülle des Geistes leer.
Ließen mich entkernt liegen
um wahre Ruhe zu finden,
denn nun musste ich mich nicht mehr
durchs Dasein schinden.

4 Comments Kurzgeschdicht 2

  1. Sanni 27. April 2022 at 22:28

    Ein bildgewaltiges Ende des Schreckens…oder doch ein schreckliches Ende!? 🤔

    Reply
    1. Matthias Vago 27. April 2022 at 22:29

      Irgendwie beides zugleich

      Reply
  2. Maria 28. April 2022 at 5:58

    Ende blutig gut, alles so verdient 🖤😈

    Reply
    1. Matthias Vago 28. April 2022 at 6:09

      Karma is… real !!!

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.