Gelegentlich

Im Wahn
konnte ich nun endlich
die überflüssige Ruhe finden,
ließ meinen Geist verschwimmen
um ihn in Klarheit zu erblinden.
Konnte mir die Seele häuten
um sie vom Schlamm zu befreien
und konnte mir heilige Gedanken
tatsächlich entweihen.
All die überflüssigen Gefühle
wollte ich aus mir schneiden,
um emotionsverstorben
völlig neue Level zu erleiden.
Hab mich satt getrunken
an meines Herzens Blut
und verschluckte mich zärtlich
an der erstickenden Wut.
Ließ mich am Ende zum Ursprung treiben,
um mir die Dankbarkeit
tief unter die Haut zu reiben.
Vermochte mich somit im Innen,
leise zu massakriert,
um mir im Aussen die multiplen Persönlichkeiten zu maskieren.
So schlendere ich nun kriechend
durch mein Sein
und lade nur gelegentlich jemanden
in mein persönliches
Blutbad
ein.

4 Comments Gelegentlich

  1. Carmen S. 2. Juni 2022 at 12:46

    🖤👏🏻👏🏻… so krass… so gut!

    Reply
    1. Matthias Vago 2. Juni 2022 at 15:47

      Super lieb von Dir und schön, dass du mal wieder vorbei schaust, freu mich mega ❣️😍

      Reply
      1. Carmen S. 2. Juni 2022 at 17:12

        Schön, dass es deinen Blog gibt! 🙏🏻🤗🍀

        Reply
        1. Matthias Vago 2. Juni 2022 at 20:06

          🫶🙏🏼♥️

          Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.