Splitterfasernackt

Ich hab mich ausgezogen um mich entsprechend zu kleiden,
mag all das Kratzen fremder Kleidung
nicht mehr erleiden.
Mein Fleischkostüm muss ab sofort
als Maske reichen,
um mich herum zu viele
in Luxus gehüllte Leichen.
Mein Herz weit offen, meine Seele bloss und gänzlich nackt,
so dass mich jede emotionale Faser maximal am Schopfe packt.
Was ich immer sein mochte stell ich
offen zur Schau,
weil ich trotz offenem Unmut
auf Verständnis bau.
Am Ende bin ich an den
emotionalen Splittern verstorben,
denn man musste mich verständlicherweise kollateral ermorden.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.