Entblendet

Ich muss alles übertreiben
um mein Niveau zu erreichen,
darf mich innerlich zerreißen
um den Vorgaben zu gleichen.
Will sämtliche Grenzen ausloten
um den Rahmen zu finden,
so kann ich aus der Masse treten
um in ihr zu verschwinden.
Setz meine eignen Regeln fest
um legitim zu agieren,
mag statisch erscheinen
um versteckt zu transferieren.
Möchte am Ende nie werden
wer ich zu gern nie sein musste,
weil ich verlernte am Leben was ich
am Anfang schon wusste.
So treib ich weiter,
im Meer der Verkenntnis des Seins,
als bewusst ergebenes Opfer
des entblendeten Scheins.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.