Spontane Speedlyrik

So wie es scheint,
hab ich Zuviel geweint,
fühl mich Herzensleer
und Seelenschwer.
Hab mir den Geist geschoren,
mich in mir verloren.
Bin im Außen versunken,
im Innen ertrunken.
Ließ mir Furcht einflößen,
hatte den Wunsch mich selbst zu erlösen.
Fiel ohne Halt, doch schlug nie auf,
kam erst zu Fall in vollem Lauf.
Hab mich zu lange selbst belogen,
am Leben mit den Bruch gehoben.
Doch will kämpfen, auch unter Krämpfen,
lass mir meinen Geist nicht dämpfen.
Aufzugeben ist keinerlei Option,
allein das Leben ist wahrlich genug Lohn

2 Comments Spontane Speedlyrik

  1. Maria 27. November 2022 at 15:33

    Genau aufgeben ist keine Option 💪🤗

    Reply
    1. Matthias Vago 27. November 2022 at 15:37

      Niemals

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert