(V)erkannt

Ich entfremde mich meiner,
um mich neu zu finden,
löse mich von mir, um mich
an mich zu binden.
Muss mich dezentrieren,
um an meiner statt zu regieren.
Geniesse es mich gedanklich zu spalten,
um mich aus den Teilen
völlig neu zu gestalten.
Breche die Muster um
neue Rituale zu erschaffen,
lasse kleinste Risse im Gedankengut klaffen.
Kann mich endlich erziehen, auszubrechen,
um mich gestärkt bewusst zu schwächen.
Schneide tief ins Fleisch um weiter zu heilen,
lass mir die Feinheit gröber feilen.
Mag in mir ertrinken um
endlich Luft zu ziehen,
denn es macht nur Sinn
aus meinem Innern zu fliehen.
So soll ich nicht mehr suchen,
was ich längst gefunden,
denn ich habe mich noch
nicht lang genug geschunden.
Erkenntnis zu erlangen, könnte hilfreich sein,
denn ich sah niemals trüber
im gleißenden Schein.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert