Ich gegen mich…

Der Kampf in mir, ich gegen mich,
gestaltet sich zunehmend lächerlich.
Keine Gegner die sich so gut kennen,
können doch die Schwächen des Anderen,
nicht konkret beim Namen nennen.
Setzen sich mit allen Mitteln zu,
schenken sich wahrlich nur sehr selten Ruh.
Und am Ende immer wieder die Qual,
der Waffenwahl.
Was hat Effekt, was weckt,
die Stärke, die im Gegenüber steckt ?
Denn das Ziel der Schlacht,
weder geplant noch erdacht,
ist Entwicklung tief im Innen,
doch wird am Ende jemals, einer
von beiden gewinnen, können ?
Sich selbst final den Sieger nennen ?
Oder soll das Gemetzel ewig währen,
liegt der Sinn darin sich langsam aufzuzehren ?
Letztendlich egal denn der Prozess wird bleiben
um mich in mir in den gemeinsamen
(Irr)Sinn zu treiben !
So mag ich im endlosen Kampf
meinen Geist erweitern,
um im Augenblick des Sieges,
begeistert zu scheitern

2 Comments Ich gegen mich…

  1. Maria 21. Mai 2023 at 9:15

    Wenn der Gegner man selber ist, kann man nicht gewinnen oder verlieren, nur Frieden schließen 🤍

    Reply
    1. Matthias Vago 21. Mai 2023 at 10:18

      Das ist definitiv das einzig erstrebenswerte Ziel!

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert