Verleit(d)et

Aufgebauscht, berauscht,
Wahrheit ausgetauscht.
Wenn auch nicht gelogen,
dennoch verbogen, Wahrnehmung betrogen.
Perspektiven ergänzt, Blickwinkel verschoben,
Ansichten bestenfalls aufgehoben.
Intensiviert, extrem zelebriert,
werden Ängste bewusst geschürt.
Zeitgleich greift die Einfalts-Strategie,
raubt konzentriert schwindende Geistesenergie.
Und während ungelernte Schlächter
die Herden ficken,
die Uhren schneller dem Untergang
entgegen ticken.
Tick, Tack, Tick, Tack, Stund um Stund,
läuft uns so das Hirnschmalz wund.
Bis es blutig rinnt aus Ohren und Augen,
so lassen sich einstmals mündige Völker
bis aufs Mark aussaugen.
Völksverblödung die sie sich bezahlen lassen,
um die Einnahmen anderswo
sinnlos zu verprassen.
Wisst ihr was, ihr könnt mich mal,
ich scheiss auf Euch und mach mich frei,
die Panikmache ist mir einerlei,
denn letztendlich bleibt mir stets die Wahl.
Den Grad meiner Verdummung
selbst zu steuern,
ohne Angst in die Zukunft zu schauen,
auf die Liebe und Schönheit
meiner Lieben zu bauen,
ich lass mich nicht von zu euren Zwecken
fremd befeuern.
Mehr und mehr auf die
Leit(d)-Medien geschissen,
lässt uns das positive Denken und Fühlen,
weitaus weniger vermissen.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert