Entgleist

Die Welt hat alle Niveaus verloren,
sich in Extremen selbst gefunden,
die Geister fein konform geschoren,
damit sie sich nicht selbst verwunden.
Angst und Panik sollen Wogen glätten,
um Lemminge auf der Schlachtbank zu erlösen,
denn nur mit blutig-rostig, geistigen Ketten,
lässt sich der Weizen der Spreu entblößen.
Glauben war nie zuvor weniger Wissen,
von allen Seiten wird Bullshit verbreitet,
so darf im Wust des Wahnsinns die Erkenntnis nicht küssen,
bis der Seele der letzte Halt entgleitet.
So viele Medien, doch keinerlei Sachverstand,
alles übersättigt, doch keine Zufriedenheit,
unendliche Möglichkeiten, doch alles am Rand,
so viele Menschen doch keinerlei Menschlichkeit.
Und ich sitze hier und schreib mir meine Weisheit aus der Birne,
im Glauben ich könnte mich vor all dem schützen,
werde somit zur eigenen geistigen Dirne
und kann weder mir noch anderen, irgendwie, damit nützen.
Versuche verzweifelt reflektierend zu blieben,
therapiere mir bedingt den verfaulenden Geist,
kann somit „vorbereitet“, dem Irrsinn entgegen treiben,
während mich mein Zweifel meinem Dasein entgleist…!

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert