Category Corona

Schachmatt

Wenn nahezu jegliches Handeln
einen Profit bezogenen Hintergrund hat,
setzt der schnöde Mammon am Ende
nicht nur die Mitmenschlichkeit
schachmatt

L(i)ebenswert

Ausgelutscht,
erfolgreich verdrängt worden,
lässt sich der Geist nicht länger ermorden.
So müssen sehr bald neue Themen her,
sonst erholt sich die Seele noch zu sehr.
Denn die Panik muss bleiben,
soll die Menschen treiben.
Nur die Ängste unaufhaltsam zu schüren,
wird die Vielen
in die richtigen Richtungen führen,
um am Ende, ohne nachzufragen,
für die Wenigen entsprechend
Sorge zu tragen,
deren Krägen bis aufs Übermaß zu füllen,
um deren unermessliche Gier
nach Macht und Reichtum zu stillen.
Doch selbst sollten sie baldigst
im Überfluss verenden,
wird sich dieses Blatt
tatsächlich niemals wenden.
Denn das Konzept Mensch hat sich
leider noch nie bewährt,
denn er ist nur in den seltensten Fällen  l(i)ebenswert.

Unwütig, fehlmütig, hilfsbefreit…

Bin schlaftrunken erwacht,
hab mich frisch gemacht,
mein Spiegelbild hat mich hysterisch ausgelacht,
daraufhin hat ein Faustschlag es gestreichelt
…. ganz sacht.

Blut im Becken,
Scherben die tief im Fleische stecken,
Sinnbild für die Ohnmacht in mir,
es wird immer schwerer zähmbar … mein inneres Tier.

Sinnbild

Ein unsichtbarer Virus steht nun symbolisch für den seit langem unterbewusst spürbaren Niedergang der Menschheit.
Dargestellt durch die turbokapitalistische Globalisierung der grenzenlosen Gier und Missgunst eines Wesens, das seine eigene Endlichkeit demutslos und dauerhaft hilflos zu leugnen versucht

Hörensagen

Hörensagen, kann
grad in den aktuellen Tagen,
unglaublich plagen,
denn manche Details
sind kaum zu ertragen
und lassen mich nur schwer
einen positiven Blick
in Zukunft wagen.

Doch Leitmedien
sind wahrlich auch nicht besser,
sind ebenfalls gewaltige Seelenfresser,
am Ende tut weder die eine noch
die andere Halbwahrheiten Flut,
unseren Herzen und Seelen gut