Posts tagged Gesellschaft

Guten Abend Sonnenschein

Ich lass die Sonne hell aus mir scheinen, um mich im Innen zu verweinen, das Lachen im Außen soll mich gern schwächen, dann kann ich mich, tief in mir, leichter erbrechen.
Zeige mein Leben, wie es der Norm nach, sein sollte und so wie ich es tatsächlich niemals haben wollte.
Stell mich so, wie es gern gesehen wird, dar, doch bleibe rebellisch, unmittelbar, wahr.
So lebe ich sein Leben und sterbe das Meine und werde endlich glücklich obwohl ich tatsächlich ganz anders erscheine

Verwaist

Lass mich bitte
euphorisch alle Lust verlieren,
weil die Dinge endlich kaum mehr Sinn ergeben.
Während lackierte Fassaden marode Inhalte zieren,
beginnt die Welt sich statisch aus allen Angeln zu heben.
Also tanzen wir fanatisch mit amputierten Beinen,
gedanklich frei mit demontiertem Geist,
während Hoffnungen und Ängste sich vereinen
und der Mensch, sich selbst verdrängend,
im Kollektiv verwaist.

Wahrheiten

Die eine wahre Wahrheit,
die gibt es wahrlich nicht,
doch die Medien mutieren zunehmend
zum jüngsten Gericht.
Kaum mehr jemand mag noch
differente Meinungen hören,
weil diese Diskrepanzen
beschworene Meinungen stören.
Die Schubladen von Gut und Böse
oder Dunkel und hell,
konturenscharf erarbeitet,
füllen sich so rasend schnell.
Befeuert, gesteuert,
für eine der Seiten angeheuert.
So lassen wir uns manchmal
bereitwillig in sie stecken
und lassen andere wiederum selbst
dort elendig verrecken.
Denn das Gegenteil von
Wertschätzung und Respekt,
stets, subtil und boshaft
im Gegenteil von Liebe steckt…

Lügheit

 

Tatsächlich soll jede Lüge etwas Wahrheit in sich tragen,
drum kann sich wohl auch die Wahrheit zu belügen wagen.
Oftmals ist wahre Erkenntnis in der Mitte zu finden,
doch gelegentlich muss sie sich im Todeskampf winden.

Denn Fakt ist, wenn auch die halbe Wahrheit, doch gänzlich verletzt,
sind der Interpretation nur sehr limitierte Möglichkeiten gesetzt.

Mahlzeit allerseits…

Lasst mich nach Vorgabe kochen um Beigeschmack zu generieren,
ich will alles vermischen um einzelne Nuancen heraus zu destillieren,
will die Bitterkeit ganz offensichtlich in Subtilität verstecken,
um die maximale Süße in all ihrer Intensität
zu erschmecken.
Nur zu gerne mag ich außerdem den Löffel abgeben
und erteile fremden Köchen meinen allerletzten Segen.
Denn viele Experten die den Unterschied zwischen Topf und Pfanne nicht kennen
sind in der Lage die besten Rezepte für Einheitsbrei beim Namen zu nennen.