Posts tagged Gier

Schlaflos die Nächte…!

Während wir uns die Nächte
um die Ohren schlagen,
weil uns angsterfüllte Gedanken plagen.
Schlafen die Verursacher hoffentlich noch viel weniger als wir,
denn ihre knurrenden Mägen
halten aufrecht
die Gier
!

Affekt Gedichte „Lyrikmaerz“

Heut wollt ich mal wieder ein
informierter Bürger sein
und sah bereits nach wenigen Minuten
der Nachrichten ein.
Das Maß ist noch nicht voll
wird aber different vermessen
und die Ethik ist vieler Orts
mehr und mehr der Gier aufgesessen.

Bei den Details zur Maskenaffäre
musste ich dann leider kotzen,
denn bestimmte Menschen schaffen es nach wir vor dem Allgemeinwohl zu trotzen.
Diese asozialen Individuen müssen wir sogar noch weiter bezahlen
und im schlimmsten Fall stellen Sie sich tatsächlich auch den nächsten Wahlen.

Ich wünsche Euch von Herzen
einen Pickel an Eurem Hinterteil,
er mag sich von unten durch Euch fressen
bis ins Hirn, ganz steil.
Jeden Morgen wieder sitzt er dann da unten und wächst erneut nach oben
und Ihr sollt nie mehr den Abend vor dem nächsten Morgen loben !

Und so fällt mir zuletzt nur
noch eine wichtige Frage ein,
welches Loch, in welchem Kopf,
mag wohl am Ende das Größere sein !

Der Kragen …

Warum kann der Mensch
nur so schlecht umgehen,…
…mit seinesgleichen,
wo die Ressourcen dieser Welt
doch ganz leicht, für alle reichen…
…würden …nicht einige Wenige durch ihren gierigen Willen,
sich den übervollen Kragen
auf Kosten der Anderen,
unentwegt weiter füllen.

Virus 3.0

Wieviel Irrsinn erträgt dieser Planet,
bevor er vor lauter Wahnsinn untergeht.
Was will und kann er dauerhaft erleiden,
hat er bereits begonnen …dahinzuscheiden ?

Befallen hat Ihn der aggressivste aller Viren
und an Ihm wird er leider, elendig krepieren.
Die Warnsignale bleiben dabei gänzlich ungehört,
weil der Mensch aus Gier und Dummheit, einfach alles, zerstört !

Spiel und Miene

Bis vor kurzem war so vieles noch so seitenverkehrt,
geblieben ist, dass man sich nach dem, was man nicht hat, verzehrt.
Und eben auch,…die Dinge erst dann zu schätzen zu wissen,
bekommt man die Gelegenheit, sie plötzlich, zu vermissen.

Mal ehrlich: Böse Miene zum guten Spiel,
uns doch eigentlich richtig gut gefiel,
denn während wir im totalen Überfluss leben,
ist es komfortabler nach noch mehr zu streben.

Nun steht fast alles zur Diskussion,
Gesundheit, Überfluss, Arbeitslohn,
so gute Miene zum bösen Spiel zu machen,
bringt und ernsthaft nur noch ganz selten zum Lachen.

Demut und Dankbarkeit könnten hier abermals nutzen,
um dem überflüssigen Selbstmitleid erfolgreich zu trutzen.
Denn dankbare Miene zum demütigen Spiel,
wäre wohl das beste und wahre Ziel !
Inspired bei BM