Posts tagged Irrsinn

Gestern und Übermorgen gerne heute …

Ich hab mich aus mir heraus in
mich hinein gelebt,
hab nur für mich allein nach
wahrem Wir gestrebt,
konnte mit Leichtigkeit
meine Seele beschweren
und völlig korrekt
mein Dasein verkehren.

Will mir mit allen Farben
das Herz einschwärzen,
liebe es in Dunkelheit zu sitzen
mit tausenden Kerzen,
kann so wunderbar konform
als Revolutionär leben,
will alles nehmen um maximal zu geben.

In Summe liegt aller Reiz
in der Gegensätzlichkeit,
drum verschliesse ich mich gänzlich
und öffnen alle Tore weit,
ich freue mich euphorisch
mir die Stimmung zu vermiesen,
denn in dieser vermeintlich realen Welt
ist nichts mehr auszuschließen.

Also leb ich begeistert im gestern
und im übermorgen,
um jetzt und hier keine Zeit zu verborgen !

Wer in all den System dieser Welt noch hofft Sinn oder Logik zu finden,
wird während der Suche ganz sicher im Irrsinn verschwinden !

Wenn… dann !

Der Hirn-Schwamm hat sich vollgesaugt,
die Innereien wurden säureartig abgelaugt.
Einigermaßen klares Denken will sich krummer biegen,
während die Hirnwindungen
blank und offen liegen.

Synapsen zerfressen und in sich zerfetzt,
Schädelbrei der sich von selbst zersetzt,
ein Horror Szenario
das andere hetzt,
während jeder einzelne Gedanke
nur noch massiv verletzt.

Jedes weitere Detail wird sich tiefer graben,
sich an meiner aufgeweichten Seele laben.
Ich tauche ab in Ängste, Melancholie
……und Selbstmitleid….
definiere genau jetzt, dafür, die richtige Zeit…

…lasse mich treiben, kann mich an meinem vermeintlichen Elend weiden
und genieße es musikalisch untermalt,
noch intensiver zu „leiden“.
Im Wissen darum,
meinen wahren Sinn zu kennen
und mich niemals final zur Aufgabe zu bekennen.

Denn würde die Welt tatsächlich
noch heute untergehen,
würde ich eng umschlungen mit Euch zusammenstehen 
und voll Dankbarkeit
dem Ende entgegen sehen…!!!

Einkauf im Oktober…

Als ich heute beim Einkauf war,wurde es mir ganz deutlich klar, 
das Jahr vorbei, fast gänzlich weg,
Ich merkte es am dritten Eck.

Als ich meinen Wagen ums Regal herum schob,
der erste Weihnachtsmann den Finger hob.„Adventskalender du hast noch keinen ?
Denk endlich an die lieben Kleinen !“

Wie ein Blitzschlag es mich plötzlich durchfuhr, 
noch gar keine Deco an Türe und Flur.
Wie soll das noch alles zu handeln sein !
Ich Kauf besser gleich noch den Weihnachtsbaum ein !

Neue Kugeln, Lametta, alles schon käuflich,
wieder zu spät dran? Ich fühlte mich scheußlich.
Also machte ich den Wagen entsprechend randvoll
und hinter der Kasse fühlte ich mich dann toll:

Dieses Jahr bin ich nicht ganz zu spät dran und so fing ich, kaum zu Hause, mit dem schmücken an.
Bei 15° Außentemperatur sitze ich jetzt hier
und genieß zum Spekulatius ein kühlendes Bier.

Allerdings stelle ich mir schon ein paar Fragen:
Wie soll ich das circa zwölf Wochen ertragen?Schreibe ich jetzt nur noch Weihnachtsgedichte 
oder ist etwas faul an dieser Geschichte ?

Stromberg und der BIM BAM…

Betreffend des Irrsinns, der offensichtlich wieder vor uns steht,
ist tunlichst darauf zu achten, dass das Hirn sich nicht verkehrt verdreht.
Denn ist es erst einmal komplett in sich verhakt und verwunden,
ist gesunder Menschenverstand und reales Denken …sehr schnell verschwunden.

Selig wird, wer Ruhe bewahren kann,
stellt Angst und Panik
erst einmal hinten an,
versucht im Chaos
den Überblick zu bewahren
um nicht schlagartig von 0 auf 180 zu fahren.

Leichter gesagt als getan in diesen Tagen,
denn es wird immer schwerer
Sachverhalte zu hinterfragen…

Deshalb vielleicht einfach mal
den Bim Bam baumeln lassen ?
Dann kriegt uns der Wahnsinn
eventuell nicht ganz so schnell zu fassen ?

Copyright Stromberg … verdichtet von MV auf verdichte.com / 2020

Abführmittel…

Tatsächlich war sie selten wichtiger als jetzt,
nun wo der Mensch so viele Werte verletzt.
In Zeiten in denen sukzessive die Demut fehlt und Anstand und Mitgefühl immer weniger zählt….

… hilft Sie uns, uns selbst vor dem Irrsinn zu schützen
und kann dabei gerne Gleichgesinnten nützen.
Andernfalls würden wir geistig verstopfen
und der Wahnsinn würde uns aus den Ohren tropfen…

Und so sparen wir uns, Pillen und Psychologenkittel
und machen die Poesie zu unserem Abführmittel…
Inspired by lyrikuistin 🙏🏼

Ich wollt ich wär…3.0

Ein Psychologe zu sein. wäre wirklich toll,
meine Praxis wäre derzeit wahrlich proppenvoll.
So vieles was die Welt an die Grenze manövriert,
weil dank des alltäglichen Irrsinns der Verstand kollabiert.

Psychologe geworden bin ich nie, was für ein Glück,
ich würde derzeit von Innern sterben, Stück für Stück,
könnte meinen Patienten kaum noch Hoffnung geben,
weil alle Systeme, kollektiv, …dem Abgrund zustreben !

Farbige Seelentröster…

Wenn sich vermeintlich alles verschworen hat,
alles um Dich herum nur träge und satt.
Keine Offenheit mehr für die kleinen Sachen,
die in Summe das wahre Leben ausmachen…

..keine Rücksicht mehr und schwindende Menschlichkeit,
die Augen verschlossen vor Angst, Hunger und Leid.
Limitierte Energie und fast keinerlei Kraft,
die nicht nur für uns selbst schöne Dinge erschafft…

…in Summe eine Umwelt kalt und ohne jede Farbigkeit
in der es alles im Überfluss gibt nur niemand hat Zeit,
sich mit anderen und sich selbst auseinander zu setzen,
in der die Menschen nebeneinander um die Wette hetzen.

In dieser Welt ist es so wichtig sich zurückzuziehen,
um kurzfristig dem beschriebenen Wahnsinn zu entfliehen.
So wünsche ich jederfrau und jedermann,
die Seifenblase in die man sich abseilen kann…

…um mit und in sich und den feinen Dingen,
sich die Energie wieder selbst zurück zu bringen,
denn in den farbigen Blasen lässt sich kraftvoll regenerieren
um mit Euphorie gegen den teilweise irren Alltag zu revoltieren !

Inspired by verse_sprüche
Danke schön

sc

Ich verzeih mir

So viele Dinge die ich gar nicht verstehe, 
so vieles in dem ich den Sinn nicht mehr sehe.
Zunehmend kostenintensiv wird guter Rat
und wahrlich immer extremer das Gefühlswechsel-Bad.

Das Hirn wird ununterbrochen mit Informationen bombardiert,
kein Wunder, dass es so …von innen kollabiert.
Immer mehr „Säue werden durch die Dörfer dieser Welt getrieben“,
so ist unser letztes bisschen Verstand, ganz schnell auf der Strecke geblieben.

So muss man doch ernsthaft die Frage stellen,
soll und darf man unseren Geist denn gar nicht erhellen,
hat tatsächlich niemand mehr einen Überblick
und geht es wirklich nicht mehr vorwärts sondern nur noch zurück ?

Oder werden nur von wenigen, jene Dinge gewusst,
die man dem Rest gerne vorenthält,
ganz bewusst ?
Wie auch immer, jetzt erst recht,
ich lebe eher recht als schlecht….

Reihe das, was ich nicht beeinflussen kann,
Prioritäten technisch ganz weit hinten an,
versuche wahrlich Tag für Tag zu leben,
um somit die Stimmung eher zu heben.

Denn in dieser Welt voller Schnelllebigkeit,
ist der größte Luxus wahrlich Zeit
und somit, tatsächlich, mit das größte Glück,
den Genuss zu erkennen im Augenblick.

Also versuche einen schönen Moment an den anderen zu reihen,
um mir und der Welt unseren Irrsinn zu verzeihen !