Posts tagged Nächtliche Spontanvertippung

Dank und Hoffnung

In Gedanken gefangen,
musste ich bangen,
um mein Herz und um die Seele,
die ich immer wieder im
Inneren Kampfe quäle.
Kann selten lassen,
will alle Eventualitäten erfassen,
während gleichzeitig die Schönheiten der Realität verblassen.
Aus Ungewissheit können
dann Ängste entstehen,
die sukzessive in Panik übergehen.
Am Ende steht nackte Hilflosigkeit,
entstanden aus nicht wirklich
bestehendem Leid.

Doch glücklicherweise hast Du mich, Gedankenverklebt,
bisher am Ende stets
wiederbelebt.
Drum will ich Dir danken für Deine Kraft,
die immer wieder die nötige
Energie in mir schafft
und hoffe ich geb Dir
irgendetwas relevantes zurück,
um letztendlich zu ergänzen unser gemeinsames Glück.

Wissen und Tat

Wenn wir könnten, weil wir wüssten,
würden wir viel weniger tun
was wir nicht müssten.
Doch das Wissen allein
ist nicht des Pfirsichs Kern,
ohne Aktion sind wir
der Veränderung
weiterhin
fern

Von Besuchen und Buckeln

Ihr könnt mich gerne mal am Abend besuchen, doch vergesst bitte nicht einen Termin zu buchen.
Mittlerweile werden es wahrlich immer mehr Gestalten, die mein Hinterteil in Bewegung halten.
Drum mach ich mir den Buckel nun auch noch frei, dann können einige noch rutschen, der Rest dann gerne hinten unten vorbei…!

Vacante Relevanz

Wenn sich die Reize reduzieren,
lass ich mich gern von innerer Ruhe verführen.
Bin dann als Person vacant
denn nur mein Sein ist relevant…

Irrzeilen

Ich will mir Wunden schlagen um sie zu kauterisieren,
sie sollen mit schwarzem Seelenblut neue Wege entstehen,
werd mir sämtliche Flüssigkeiten aus dem Körper extrahieren,
um mich endlich in aller Völle zu sehen.

Wolkensprengung

Entmutig, verängstigt,
von Panik getrieben,
lassen sich keine Wolken
auf Seite schieben,
doch ständig im Dunkeln,
gänzlich ohne Licht,
heilen Herzen und Seelen
ganz sicher nicht.
Also will ich endlich die
Wolken-Decken sprengen,
die mir dauerhaft
Geist und Körper
beengen,
male, schreibe, teile, agiere,
damit ich den letzten Mut
nicht verliere.

Findet Eure Ventile
und setzt sie ein,
denn nur die Sonne
wäscht unser Dasein
rein
!

Wohltemperiert

Je mehr
ich mich erhitze,
desto schneller ich erfriere,
weshalb ich zunehmend
emotionslos agiere.
Doch das werd ich sicherlich
nicht lange aufrechterhalten,
denn nur wohltemperiert
kann ich nur schwerlich
gestalten
!