Category Unglaubliches

Hypothesen Gemetzel

Gedanken in Hypothesen verschwendet,
bin ich geistig in der Realität verendet.
Als falsche Wahrscheinlichkeiten in mich drangen,
hab ich mich mutmaßlich an mir selbst vergangen.
Nun bin ich gefangen in Angst ohne gleichen
und merke die Dämonen tiefer in mich schleichen.
Sie wollen dort in mir ihre Nester gestalten,
um mich sukzessive durch mich selbst auszuschalten.
Doch werde ich keinesfalls kampflos leiden
und will sie mir deshalb aus dem Körper schneiden.
Mit stumpfer Klinge werd ich ihnen zu Leibe rücken,
um sie zu entfernen in möglichst kleinen Stücken.

Lass gehen ….

Als ich mich
dann gehen lies
wurde ich tatsächlich gefangen,
musste freudig erregt um meinen Geisteszustand bangen,
hab mich aufgeblasen
um Luft abzulassen
und konnte Rot vor Wut,
endlich farblos verblassen.
Sollte mich trocken legen
um an mir zu ertrinken,
konnte mich aufrichten
um in mich zu versinken.
Letztendlich war ich nicht mehr
wer ich werden sollte,
weil ich vergeblich verhinderte
was ich sein wollte.

Unfassbar

Ich kann so vieles
kaum fassen, drum
werd ich lernen zuzulassen,
dass Dinge geschehen,
die ich nie verstehen
will !

To be continued…?

Als die Saat in mir aufging
um mich von innen zu verzehren,
konnten sich kurz darauf zudem
die Dämonen vermehren.
Sie frassen mein Herz
um meine Seele zu schwärzten
und ergötzten sich mehr und mehr
an meinen qualvollen Schmerzen.
Als sie endlich von mir abließen
um neue Nester zu bauen,
konnten sie auf meine
schwindende Gegenwehr vertrauen.
So konnten sie mich im eignen Blut ertränken
um mir gleichzeitig
neues Leben zu schenken,
denn je grausamer sie in mir wüteten,
desto schneller Ihre Nachkommen brüteten.

Wieviele Ihrer dunklen Generationen,
wohl mittlerweile bereits tief in mir wohnen?