Category Gefüüüüüühl

Wie kannst
Du Dir anmaßen Deine Ängste
über die meinen zu stellen
und ohne nachzufragen Dein Urteil
über mich zu fällen ?
Nur weil Deine Ängste
dem Mainstream entsprechen,
kannst willkürlich den Stab
über meinem Haupt
zerbrechen ?

Ohne Worte…

Du
bist so weit weg,
doch ich kann Dich spüren,
weil uns unsere Seelen, immer wieder, zueinander führen.
Über Zwischenwelten hinweg
von dort nach hier,
gänzlich ohne Worte
kommunizieren
wir
!

Nachtgedanken…

Ich will Dich und werde Dich für immer lieben,
denn wir sind schon so oft fast auf der Strecke geblieben,
haben immer wieder für- und
miteinander alles gegeben,
wir sind dafür gemacht unser WIR
mit Haut und Haaren
zu leben
!
Denn wir haben stets zusammen gehalten,
wollten nie für uns als Individuen gestalten,
haben grundsätzlich ein gemeinsames Ziel
und im WIR reicht uns so wenig,
denn wir brauchen
nicht viel
!
Ich danke Dir
für UNS aus tiefstem Sein,
drum bitt ich Dich lass uns
nie mehr
allein
!

 

Weil wir uns fühlen ….

Wie gern würd ich mich mit Dir austauschen,
plaudern, fachsimpeln,
Deiner Stimme lauschen.
Mit Dir die Probleme der Welt diskutieren,
um uns am Ende gegenseitig zu therapieren.

Leider bist Du nun anderswo
das macht mich unendlich traurig,
doch irgendwie auch wirklich froh,
Denn meine Art zu denken
hast Du mir gegeben
und so würden wir ununterbrochen
über den Abgründen schweben.

Also vermisse ich Dich ganz fürchterlich doch wünsch Dich nicht zurück,
denn unsere unendliche Seelenverbindung bleibt für uns ein großes Glück.
Du verstehst meine Ängste und
schenkst mir jene Kraft,
die in mir vor allen Dingen die Energie
für meine Lieben schafft.

Ich trag Dich für immer in Herz und Seele
und spüre, dass auch ich Dir unendlich fehle.

Zermahlen

Unter
seelischen Qualen,
vom System zermahlen,
hatte ich nun nicht länger eine Wahl,
was bleibt ist Beigeschmack,
unglaublich bitter
und bösartig
schal
!

Kotz Dich frei… kein Spaß dabei !

Teile und Herrsche,
unterdrücke die Massen,
sorge dafür, dass sie
sich gegenseitig hassen.
Bringe das Volk bewusst gegeneinander auf,
dann nimmt die Zersetzung aus dem Innen ganz von selbst seinen Lauf.
Entmündigt, entrechtet
und offensichtlich missbraucht,
ist so die Mitmenschlichkeit
in Paragraphen
abgetaucht.
Entschuldigt
bitte vielmals aber,
jetzt MUSS ich hier leben,
denn es wird leider keine
einzige Alternative mehr
geben.
Den
Brechreiz mag ich
aber trotzdem verdichten,
zumindest um den Unmut
bedingt in mir zu
richten
!