Category Gefüüüüüühl

Kern

Der Kreis der wichtigen Menschen
hat sich weiter reduziert,
weil der Irrsinn der Welt
neue Realitäten generiert.
Umso tiefer wurden jedoch gleichzeitig
die Beziehungen zu jenen,
die mit mir ihr Lachen teilen
und vor allem auch die Tränen.

Kernberührung

Bei der ersten Berührung meiner Oberfläche hast du meinen Kern berührt,
denn Du hast Dich tief in mein Herz und meine Seele gespürt.

Dionysischer Appetit

Ausgeblutet
hab ich mich neu befüllt,
mich warm und feucht in blutige Watte gehüllt.
Herz und Seele haben das Rot angenommen,
endlich bin ich im tiefsten Ich angekommen.
Will dort bleiben und mich an mir überfressen,
denn ich hatte meinen eigenen Geschmack vergessen.
Fremde Eindrücke, geistig zu fett und schwer zu verdauen,
sollten mir dauerhaft die Selbstwahrnehmung gänzlich verbauen.
Nun hab ich endlich wieder Lust an mir empfunden
und werde nicht mehr enden,
mich euphorisch selbst zu verwunden.
Möge der Appetit zur Sucht mutieren,
dann kann ich an und in mir
dionysisch kollabieren.

AHHHHHHHHHHHHHHH…..

Im System verschollen und kollabiert,
den gesunden Menschenverstand
gänzlich seziert,
verwalten wir uns den Popo wund,
nicht Pavian-Rot, nein kunterbunt.
Und während alle Energien nach innen fließen
und strukturelle Mutationen
weiter sprießen,
geht systematisch alles den Bach hinunter,
nur die Administratoren
bleiben munter….

ROMOLO

Was magst du denken
wenn du mich
vom Anderswo siehst,
dich tief in meine Gedanken liest ?
Kannst du auch
der stolze Vater sein, der ich bin,
siehst du in mir, so wie ich
in ihr, den Sinn ?
Magst du dich auch dort drinnen
erkennen um dein Leben trotz,
seiner Kürze, erfüllt zu nennen ?
Spürst auch du die tiefe
Dankbarkeit in dir,
die dank Dir und ihr, stetig
weiter wächst in mir ?
Dekaden sind vergangen doch
wir bleiben stets verbunden,
werden manchmal auch aus Narben
wieder eher Wunden.
Wenn dein Bild auch verblasst wird das Gefühl doch zunehmend tiefer,
denn die Gedanken über Generationen hinweg machen alles intensiver.
So senden wir Dir
einen innigen Seelengruss,
denn alles in der Familie
bleibt durch die Liebe im Fluss.