Category Wirres

Bleib dran…

Höre in mir den Klang,
verspüre den Drang,
doch ergeb mich dem Zwang
und mir wird Angst und Bang.
Denn ich muss endlich
wieder Energien binden,
um in mir die innere
Ruhe wiederzufinden.
Muss endlich agieren,
mich zu reanimieren.
Bevor weitere Energien
in mir kollabieren.

Rippenschnitt

Ich verdunkle den Blick
um die Aussicht zu genießen,
blockiere den Geist und
lass Gedanken fließen.
Will zu mir stehen
um mich zu hintergehen,
denn an der Realität
mag ich nicht rütteln,
um sie mir bestenfalls
aus dem Leibe zu schütteln.
Schlimmstenfalls werd ich sie mir
aus den Rippen schneiden,
dann so muss ich ihre
grausame Fratze
nicht meiden !

Ungetrübte Wahrheit

Je tiefer ich grabe
desto höher der Dreck,
weil ich offenlege, mein intimstes Versteck.
Hatte mich sukzessive dort zurück gezogen
und die Linearität meiner Welt verbogen.
Nun sehe ich mit jeder Schaufel, unmittelbar,
vor lauter aufgewirbeltem Staub,
immer weniger klar.
Kann und will mich dort keinesfalls
im Nebel verstecken,
um dort unerkannt an der eigenen
Sterilität zu verdrecken.
Möchte langfristig dem Drang
der Offenbarung entgehen,
um kurzfristig den ungetrübten
Wahrheiten zu widerstehen.

Liebrutal

Will alles verschreiben,
was mich leiden lässt,
denn die Gedanken die bleiben,
fressen sich
in mir fest.
Deshalb exekutiere ich
die Realitäten verbal,
therapiere mich mal liebevoll
und auch gerne brutal.

Feind

In jeder Frustration liegt auch Motivation,
ich glaube daran, dass ich das Ruder stets herumreißen  kann.
Denn ich weigere mich, mich aufzugeben,
um den Weg des geringsten Widerstands zu leben.
Darum jetzt erst recht,
auf ins Gefecht.
Am Ende bin stets irgendwie mit dem Hauptgegner vereint,
denn grundsätzlich bin ich selbst mein hartnäckigster Feind…